Fräulein Immerglück

Wasserlichtkonzerte in Planten un Blomen

P1000233Jedes Jahr im Sommer – bzw. jedes Jahr zu der Zeit, in der der Sommer die Chance hat, ein solcher zu werden – gibt es im Hamburger Park „Planten un Blomen“ die berühmten Wasserlichtkonzerte. Nachdem ich lange vorhatte, mir das Spektakel anzusehen, habe ich es diese Woche endlich mal geschafft. Sobald es dunkel ist – bis September ist das um 22 Uhr – beginnen die Wasserlichtkonzerte. Passend zur eingespielten Musik schießen im Wechsel bunt angestrahlte Wasserfontänen in die Höhe, bilden eine Choreografie und verzaubern den Park. Auch wenn die Musik vom Band kommt, ist die Show „live“: Jeden Abend sitzen zwei Künstler hinter den Kulissen – während der eine die Wasserfontänen steuert, sitzt der andere am Lichtklavier. Damit die beiden sich auf Dauer nicht langweilen, wird alle zwei Wochen eine andere Musik gespielt. Naja, und für wiederholt kommende Zuschauer wohl auch. Das ganze ist übrigens gratis, kann man also ruhig öfter machen. Beim nächsten Mal würde ich allerdings nicht erst zum Beginn des Konzertes kommen sondern vorher picknicken – und den Abend dann mit einem würdigen Abschluss ausklingen lassen!

Die Wasserlichtkonzerte finden noch bis zum 13. Oktober statt, weitere Infos findet ihr hier http://plantenunblomen.hamburg.de/termine/3194900/wasserlichtspiele.html

You Might Also Like...

No Comments

  • Reply
    Planten un Blomen: Hamburgs unterschätzte Perle | Fräulein Immerglück
    2. Juni 2015 at 18:12

    […] dafür schätze ich meine Leserschaft etwa 50 Jahre zu jung ein. Worauf ich hinaus will sind die Wasserlichtkonzerte, die wirklich ein Erlebnis […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: