Fräulein Immerglück

5 Tipps für den Heide Park: Einmal Kindheit und zurück bitte

Heide Park TippsHabt ihr Freizeitparks früher auch so geliebt? Ein Fahrgeschäft rasanter als das andere, an jeder Ecke verführerisch duftende Leckereien und einen ganzen Tag nur Dinge tun, die einzig und allein eines sollen: Spaß machen. Von Zeit zu Zeit kann ich so einem Trip in die Kindheit auch heute noch was abgewinnen. Meine Geschwister zum Glück auch – und so haben wir einen der rar gesäten schönen letzten Tage genutzt und einen Ausflug in den Heide Park in Soltau gemacht. Es war toll – und ich habe ein paar Tipps für euch, wie euer Besuch es auch wird.Heide Park Abend
1. Achtet auf Aktionen oder Gutscheine

Mit 45 Euro Eintritt pro Person (ab 12 Jahren) ist der Eintritt in den Heidepark nicht gerade ein Schnäppchen. Vor allem, wenn ihr eventuell als Familie unterwegs seid und für die ganze Gruppe zahlt. Es gibt aber immer wieder Aktionen, mit denen ihr günstiger an die Tickets kommt – in der Schlange mit mir haben unter anderem Gäste mit Haspa Joker Rabatten oder Mezzo-Mix-Gutscheinen gewartet. Ich hatte leider keinen Gutschein mit, allerdings stand hinter mir eine sehr nette Frau, die mir einen Kauf-3-zahl-2 Gutschein abgegeben hat – was für ein schöner Start in den Tag! (Und noch mal vielen Dank an die freundliche Unbekannte!!). Am besten vor dem Besuch Google befragen oder auf der Homepage des Parks nach Aktionen schauen.

2. Ausflugs-Proviant mitbringen
Auch wenn ich aus Disneyland Paris ganz andere Preise gewohnt bin, sind Speisen und Getränke im Park nicht unbedingt ein Schnäppchen. Für den Hunger (und Durst) zwischendurch hatten wir Stullen und Wasserflaschen mit – Retro-Schulausflug-Feeling inklusive. Kann ich euch nur empfehlen, so kommt ihr zumindest um einen Teil der Kosten herum. Ein richtig schön ungesundes Mittagessen mit Chicken Nuggets und Pommes sowie ein riesengroßes Eis am Nachmittag  (da fand ich das Preis-Leistungs-Verhältnis sogar überraschend gut) mussten natürlich dennoch sein! Und was soll ich sagen, es war richtig lecker.

3. Die besten Fahrgeschäfte zuerst
Wie in allen größeren Freizeitparks kommt es auch im Heide Park an den beliebtesten Achterbahnen zu längeren Wartezeiten; 45-70 Minuten in der Schlange stehen sind da durchaus schon mal drin. Und obwohl wir direkt zur Öffnung des Parks um 10 Uhr vor den Toren standen und unseren Aufenthalt bis zur letzten Minute um 18 Uhr ausgenutzt haben, hat die Zeit nicht ganz gereicht, alles zu schaffen, was wir gern schaffen wollten. Schaut daher am besten vorher schon mal auf der Homepage, welche Attraktionen ihr unbedingt mitnehmen wollt und stellt euch dort als allererstes an. So könnt ihr zumindest die Punkte abhaken, die euch wichtig sind.

4. Vor allem etwas für stärkere Nervenkostüme
Im Heide Park gibt es für viele Altersklassen und Nervenkostüme die passende Attraktion. Insgesamt fand ich, dass vor allem die spektakulären und rasanten Bahnen einen ziemlichen Schwerpunkt des Parks ausmachen. Für Leute, die den Nervenkitzel suchen, ideal! Für alle anderen, die entweder zu klein sind (in vielen Achterbahnen gibt es Mindestgrößen für Kinder) oder zu vorsichtig, ist aber auch genug dabei.

5. Achtung, Wasser!
In manchen Attraktionen im Heide Park wird es richtig nass. Was wichtig ist zu wissen: Teilweise auch drumherum! Freundlicherweise wird etwa bei der „Krake“ mit Hinweisen auf dem Boden darauf aufmerksam gemacht – nur schaut man dort nicht unbedingt hin, wenn man fasziniert beobachtet, wie sich einige Meter weiter oben die Gäste die Seele aus dem Leib kreischen, bevor es steil nach unten geht. Wir hatten Glück und sind trocken geblieben – manch anderer Zuschauer wurde aber einmal komplett durchnässt. Für diejenigen, die Pech gehabt haben: Es gibt im Park (an der Wildwasser Bahn) Trockenkabinen.Heide Park Wasser

Heide Park Trockner

Heide Park Krake
Heide Park Tipps
Heide Park Eisenbahn Tipps
Heide Park Piratenbucht
Nach dem Tag im Freizeitpark waren wir kaputt (den ganzen Tag in der frischen Luft herumlaufen und in Achterbahnen kreischen macht halt müde) aber vor allem sehr glücklich. So ein Trip in die Kindheit und zurück ist hin und wieder einfach schön! Habt ihr auch Lust bekommen? Bis November hat der Park noch geöffnet…

Heide Park Resort
Saison: März – November
Öffnungszeiten ab 14. September: 10-17 Uhr
Heide Park 1
29614 Soltau

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: